Haus der Wissenschaft

Haus Vorwärts

„Spricht der seinerzeitige Bausenator Jens Eckhoff zu Klaus Hübotter anlässlich eines Gesprächs über das BAMBERGER: „Wir haben da noch so ein Haus, mit dem wir nicht fertig werden – das unter Denkmalschutz stehende „Haus Vorwärts“ neben dem Landesamt für Denkmalpflege in der Sandstraße in Sichtweite des Rathauses. Das Haus würden wir gern erhalten, aber das geht leider nicht, weil die BIG (Bremer Investitionsgesellschaft und Vorläuferin der WfB Wirtschaftsförderung Bremen) die Rekonstruktionskosten auf über € 4 Mio. geschätzt hat, und wie man weiß, werden es dann letztendlich doch € 5 bis 6 Mio.“ Fragt Klaus Hübotter: „Haben Sie denn das Haus zur Schätzung schon mal an einen erfahrenen Praktiker gegeben?“ Eckhoff: „Nein“. „Nun gut, meiner Schätzung nach wird es nur die Hälfte kosten“. Diese Schätzung war dann nach Endabrechnung noch zu hoch gegriffen. Aber nicht nur die offizielle Baukostenschätzung wurde um die Hälfte unterboten, auch das Alter des Gebäudes wurde bei den Renovierungsarbeiten entgegen den offiziellen Angaben um mehr als das Doppelte erhöht. Nicht aus dem 19. Jahrhundert stammt das Haus, sondern aus dem 15.“ Klaus Hübotter

hausderwissenschaft.de

Partner und wichtigste Mitarbeiter:

Prof. Dr. Gerold Wefer (Vorsitzender des Vereins „Haus der Wissenschaft"), Maike Grimbo (Wissenschaftliche Mitarbeiterin), Norbert Krause (Staatsrat beim Senator für Bildung a. D.), Lothar Quast (Bauführer), Karsten Meyer (Architekt und Bauleiter), Peter Schnorrenberger (Architekt)